mit-diesen-tipps-wirken-deine-augen-auf-anhieb-groesser-und-wacher

Mit diesen Tipps wirken deine Augen auf Anhieb größer und wacher!

Wer hat sich nicht schon mal schöne, große Augen gewünscht? Weit geöffnete, strahlende Augen sind wohl DAS Schönheitsideal; manche haben sie von Natur aus, andere müssen mit einigen Tricks eben ein wenig nachhelfen. Du gehörst zu der zweiten Sorte? Kein Problem! In diesem Blog erfährst du, wie du deine Augen gezielt und per Step-by-Step-Anleitung größer schminken und damit wacher wirken lassen kannst.

Lass die Schatten verschwinden

Augenringe lassen deine Augen automatisch müde und kleiner wirken, also lautet der erste Schritt: Concealer! Diesen solltest du unter den Augen auf die unschönen, dunklen Stellen auftragen und gut verblenden. Hierbei ist es ratsam, den Concealer einen Ton heller als deine Foundation zu wählen und ihn in einem Dreieck unter dem Auge zu platzieren. Um die feine Partie zu schützen, solltest du am Anfang sparsam vorgehen und in mehreren, aber dünnen Schichten fortfahren. Puder eignet sich außerdem super als Setting, um die letzten dunklen Schatten abzudecken. Es festigt den Concealer, sodass sich in den Fältchen keiner absetzen kann und bildet die helle Grundlage auf den Augenlidern.

Zauber dir einen Licht-Schatten-Effekt auf die Lider

Beim Alltags-Make-up solltest du eher die Finger von sehr dunklen Tönen lassen, sie machen die Augen meist optisch noch kleiner. Konzentriere dich auf helle Lidschattenfarben, die deiner Hautfarbe ähnlich sind. Es eignet sich außerdem super ein Look mit drei Lidschattenfarben mit zum Beispiel matten Rosé- oder Nude-Tönen: sie zaubern im Nu einen offenen, ausdrucksstarken Blick. So kannst du gekonnt einen Licht-Schatten-Effekt erzeugen, und so funktioniert’s:

  1. Das gesamte Oberlid sollte zunächst mit einem hellen Ton grundiert werden. Dabei eignen sich Cremenuancen, die eine wenig heller sind als deine Hautfarbe.
  2. Nach außen hin erzeugst du durch helle, warme Rosé- oder Brauntöne mehr Tiefe. Diese werden in der Mitte auf das bewegliche Lid aufgetragen.
  3. Die dunklere Nuance dieser Farbe wird jetzt über dem äußeren Augenwinkel und Wimpernkranz aufgetragen. Auch in der Lidfalte kannst du ein wenig der dunklen Nuance platzieren.

Damit alle Nuancen matchen wird jeder Übergang gut verblendet, sodass ein weicher Farbverlauf von innen hell, nach außen dunkel, entsteht. Dieser Kontrast erzeugt eine Tiefe, die deine Augen stärker hervorhebt und strahlen lässt.

Der Beauty-Klassiker: schwarzer Eyeliner

Auch mit Eyeliner kannst du dir schnell deine Augen größer mogeln als sie eigentlich sind. Beginne am besten zuerst mit einem schmalen Lidstrich auf dem Oberlid. Dabei zieht man den Eyeliner direkt an der Wimpernlinie entlang. Kurz vor dem äußeren Augenwinkel sollte der Eyeliner leicht nach oben laufen und danach langsam auslaufen, sodass ein „Cat-Eye-Effekt“ entsteht. Dieser betont deine Augen und öffnet sie optisch.

Tipp: Um den Effekt zu verstärken, kannst du auch die obere Wasserlinie vorsichtig mit einem feinen Eyeliner nachziehen.

Benutze hellen Kajal für die untere Wasserlinie

Schwarzen Kajal zu benutzen ist wohl nicht die beste Waffe gegen kleine Augen, es engt sie weiter ein und wirkt so eher kontraproduktiv. Ein weiterer Tipp ist es deshalb, die untere Wasserlinie mit einem hellen Kajal nachzuziehen und damit aufzuhellen. Durch beige- oder cremefarbenen Kajal kannst du deine Augen also gezielt größer mogeln!

Betone die Form deiner Augenbrauen

Ja, auch die Brauen können die Größe deiner Augen beeinflussen, sowohl positiv als auch negativ. Deshalb ist der erste Schritt, sie in Form zu bringen, wobei die Härchen am oberen Rand entfernt werden sollten. Die richtige Form gibt es dabei eher weniger, es hängt mehr von deinem natürlichen Brauenbogen ab.

Jetzt kannst du einige Highlights in hellem Lidschatten, vor allem mit cremefarbenen klappt es super, unter die Brauen setzen. Am höchsten Punkt deiner Augenbrauen angesetzt und dann nach außen gezogen, eignet sich zum Highlighten besonders gut.

Eine Wimperzange zahlt sich aus!

Größere Augen kannst du nicht nur durch lange, dichte Wimpern oder Fake-Lashes erreichen, sondern einfach durch Hochbiegen deiner Wimpern. Es lässt deine Augen wacher wirken und das sogar ganz ohne Make-up! Dazu erscheinen die Wimpern von Natur aus länger und dichter. Gegen einen unschönen Knick hilft dieser Tipp: Biege die Wimpern dreimal, einmal am Ansatz, in der Mitte und an den Spitzen. Und voilà, schon hast du einen natürlichen Schwung in deinen Wimpern!

Achtung: eine Wimpernzange solltest du immer vor der Wimperntusche verwenden, da sie sonst beschädigt werden können und abbrechen.

Zeit für die Mascara!

Gibt es irgendwen, der keine Mascara benutzt? Vermutlich nicht, denn das Ergebnis ist offensichtlich: Größere Augen! Hier gilt: weniger ist mehr! Denn zu viel Mascara beschwert die Wimpern und sie verlieren ihren Schwung. Eine effektive Methode ist es zudem, besonders die äußeren Wimpern zu betonen, da sie oft am längsten sind. Die Augen werden außerdem optisch geöffnet, wenn du auch den unteren Wimpernkranz tuschst, was viele sonst außer Acht lassen.

Schummel deine Augen mit Highlights größer

Wenige aber gekonnte Schimmer-Akzente können an den richtigen Stellen Wunder bewirken! Am besten eignen sich helle, schimmernde Lidschattenfarben, wie Weiß-, Silber- oder Gold-Nuancen.

Leichte Akzente dieses Lidschattens auf dem inneren Augenwinkel vergrößern die Augen optisch und können eine schöne Ergänzung zum Augen-Make-up sein. Ein weiterer Tipp ist es, mit einem Finger oder Lidschattenpinsel ein wenig des Lidschattens auf die Lidmitte aufzutragen. So entsteht ein toller Licht-Reflex, wenn Licht auf die Lidmitte trifft und durch den Schimmer reflektiert wird. Und tadaa: deine Augen strahlen!

Dir fehlen noch einige Utensilien für dein ultimatives Augen Make-up? Kein Problem! Schau doch einfach mal in unserem Parfümerie Becker Onlineshop vorbei! Ob Mascara, Wimpernpflege, Lidschatten in verschiedensten Farben oder Eyeliner – dort findest du garantiert alles, was es für ein perfektes „Große-Augen-Make-up“ braucht!

Das könnte Sie auch interessieren

wie lange ist parfum haltbar wie lange ist parfum haltbar

Wie lange ist mein Parfum haltbar?

Du hast beim Aufräumen ein altes Parfum gefunden, von dem du nicht weißt, ob es noch haltbar ist? Oder hast du einfach ein besonderes Parfum, was du nicht tagein, tagaus benutzt und deshalb schon länger im Schrank steht? Es ist definitiv zu schade diese Parfums einfach weg zu werfen.

Mehr lesen
wie-lange-haelt-mascara wie-lange-haelt-mascara

Wie lange hält Mascara?

Wer hat nicht eine ganze Palette an Mascara in seinem Kosmetikschrank? Und benutzt meistens genau eine einzige. Doch ähnlich wie Lebensmittel kann auch Kosmetika ihr Ablaufdatum überschreiten und „schlecht“ werden.

Mehr lesen