6 tipps gegen augenringe

Was tun gegen Augenringe? 6 nützliche Tipps

Wache, strahlende Augen sind ein echtes Schönheitsideal und lassen uns aufgeweckt und sympathisch aussehen. Doch zu oft wird uns durch Augenringe ein Strich durch die Rechnung gemacht. Die unschönen, dunklen Ringe unter den Augen erinnern dann eher an einen müden Panda-Blick. Wir geben dir Tipps, was du effektiv gegen störende Augenringe mit Hilfe von Beautyprodukten und Hausmitteln unternehmen kannst!

Was ist die Ursache für Augenringe?

Augenringe können verschiedenste Ursachen haben, die überwiegend harmlos sind und hinter denen sich nur selten eine ernste Erkrankung verbirgt. Die empfindliche, dünne Haut unter den Augen schimmert meist gräulich, braun oder violette. Augenringe entstehen durch Blutgefäße, die durch die feine Haut leicht hindurch scheinen. Gerade nach dem Schlafen kann sich dort Gewebeflüssigkeit ansammeln, die für die Verfärbung verantwortlich ist. Typische Ursachen für Augenringe sind wenig Schlaf, eine ungesunde Lebensweise oder Alkohol. Teilweise ist es aber auch eine genetische Veranlagung, durch die manche Menschen mehr zu Augenringen neigen als andere. Eine eher seltene Ursache für unschöne Ringe unter den Augen ist die starke Einlagerung des vom Körper produzierten Pigments Melanin.

Das hilft gegen Augenringe!

Beautyprodukte, die gegen dunkle Ringe unter den Augen helfen

Augencremes

Feuchtigkeitsspendende Augencremes helfen besonders gut gegen geschwollene Augen am Morgen. Hochwertige Produkte pflegen die Augenpartie, geben ihr Feuchtigkeit und haben oft einen Anti-Aging-Effekt. Bestimmte Cremes können bei trockenen Augenpartien, die zum Beispiel durch UV-Strahlung entstehen, wahre Wunder bewirken! Sie pflegen und beruhigen die trockene und strapazierte Augenpartie.
Bewahrt man die Cremes im Kühlschrank auf, entfalten sie ihre volle Wirkung und kühlen die Schwellung zusätzlich.

Tipp: Durch ein Einklopfen der Creme werden der Wasserkreislauf und die Durchblutung angeregt, was die Augenringe ebenfalls verblassen lässt.

Augenpads

Augenpads sind ideal, wenn es schnell gehen muss. Man trägt die Pads auf die dunklen Verfärbungen auf und lässt sie für die vorgegebene Zeit einwirken. Die empfindliche Augenpartie wird dadurch mit Feuchtigkeit versorgt und gleichzeitig gekühlt. Die dunklen Stellen verschwinden und die Augen sind sofort wacher und strahlender! Sie eignen sich zudem perfekt zur Anwendung vor dem eigentlichen Make-up, um die dünne Haut vorab ausreichend zu pflegen. Damit verhinderst du, dass das Make-up die Haut stark reizt und sie weiter austrocknet.

Concealer

Eine sehr einfache Methode ist es, die Augenringe mit einem Concealer abzudecken. Er hebt deine Augen hervor und lässt sie größer und strahlender erscheinen. Doch vorher solltest du auf jeden Fall einen pflegenden Primer verwenden, um die feine Haut nicht zusätzlich auszutrocknen und zu reizen. Dein Concealer sollte außerdem ein Ton heller als deine Foundation sein.

Tipp: Damit der Concealer die Augenringe perfekt abdeckt, solltest du ihn in einem Dreieck unter den Augen auftragen. Gehe am Anfang sparsam vor und trage den Concealer lieber in dünnen Schichten auf. Dadurch schonst du die empfindliche Haut unter den Augen und verhinderst, dass sich der Concealer in den feinen Fältchen absetzt.
Als Setting eignet sich ein Puder, das den Concealer festigt und insbesondere die letzten Schatten abdeckt.

Hausmittel gegen Augenringe

Grüner oder schwarzer Tee

Ein alter und effektiver Trick ist es, Teebeutel mit grünem oder schwarzem Tee auf die geschlossenen Augen zu legen. Die Beutel werden kurz in heißem Wasser aufgekocht und direkt wieder herausgenommen. Ist der Tee abgekühlt, können die Teebeutel auf die Augenlieder gelegt werden und einwirken. Der schwarze oder grüne Tee sollte für mindestens zehn Minuten einziehen. Du solltest darauf achten, dass der Tee völlig frei von Aromastoffen, also ausschließlich natürlich ist. Sonst kann er Hautreizungen oder Allergien hervorrufen. Natürlicher Tee enthält unter anderem Teein, was den Lymphfluss anregt und zusätzlich die Augenpartie ausgiebig mit Feuchtigkeit versorgt.

Kokosöl

Kokosöl ist einfach ein Alleskönner! Und auch gegen unschöne Augenringe kann es helfen. Das natürlich Öl versorgt die zarte Haut mit Feuchtigkeit und lässt Augenringe verschwinden. Einfach ein wenig des Öls auftragen und vorsichtig einreiben. Durch einklopfen kann, wie bei der Augencreme, die Durchblutung angeregt werden.

Gurkenscheiben

Auch Gurke beruhiget die empfindliche Haut unter den Augen und hat darüber hinaus eine kühlende Wirkung. So einfach geht's: Zwei dünne Gurkenscheiben abschneiden und auf die geschlossenen Augen legen. Die Gurkenscheiben mindestens zehn Minuten auf den Augen liegen lassen, damit sie ihre beruhigende Wirkung voll entfalten können. Die Blutgefäße ziehen sich durch die Kälte zusammen und die Augenringe sind weniger intensiv.

In unserem Parfümerie Becker Online-Shop findest du zahlreiche Beautyprodukte, die deine Augenringe deutlich verringern und perfekt kaschieren! Jetzt für strahlende, wache Augen shoppen!

Das könnte Sie auch interessieren

Foundation passt nichtFoundation passt nicht

SOS: Foundation-Farbe passt nicht – was tun?

So ein Mist, bei der kurzen Farbprobe im Drogeriemarkt hat die Farbe doch viel besser gepasst! Schon mal in dieser Situation gelandet? Wir auch! Aber wie kommen wir aus diesem Desaster wieder heraus? Ganz egal, welchen Farbstreich dir deine Foundation gespielt hat: In diesem Blog verraten wir, was du dagegen tun kannst!

Mehr lesen

Foundation im Winter – darauf solltest du achten!

Eine gute Foundation ist die Basis jeden Make-ups und muss daher ganz schön etwas draufhaben. Sie sollte nicht nur gegen die Sonne schützen und Pickel oder Rötungen abdecken, sondern die Haut auch gleichzeitig pflegen. Diese Aufgabe ist besonders wichtig im kalten Winter.

Mehr lesen